pavlov’s
dog

berlin
germany



Buchpräsentation
Joachim Schmid / X Marks the Spot



Dallas, Dealey Plaza. Der Ort, an dem John F. Kennedy erschossen wurde, ist eine Touristenattraktion. Weiße Kreuze auf der Fahrbahn markieren die Punkte, an denen der Präsident von Kugeln getroffen wurde - mitten auf einer Auffahrt zur Stadtautobahn. Touristen warten dort häufig auf eine Lücke im Verkehr, eilen zu einem der Kreuze, lassen sich schnell fotografieren und eilen zurück zum Straßenrand, bevor die nächsten Autos ankommen. Manche dieser Fotos tauchen im Internet auf. In einem Fenster des ehemaligen Texas School Book Depository, genau an dem Ort, von dem aus am 22. November 1963 die Schüsse auf Kennedy abgegeben wurden, ist jetzt eine Webcam installiert. Die Perspektive der Kamera stimmt mit der des Schützen exakt überein. Durch die Kamera können wir aus der Position des Schützen via Internet in Echtzeit beobachten, wie die Touristen ihre Erinnerungsfotos machen. Das Buch führt diese beiden Arten Bilder zusammen.

Joachim Schmid (*1955 in Balingen), 1976-1981 Studium der Visuellen Kommunikation an der Fachhochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd and Hochschule der Künste Berlin, lebt und arbeitet in Berlin, schmid.wordpress.com




Built with Indexhibit