pavlov’s
dog

berlin
germany



kunst & vinyl



Finissage Martin Klimas und Vortrag von Kalle Laar

Nach sechs Wochen ging unsere erfolgreiche Ausstellung der SONIC SCULPTURES von Martin Klimas zu Ende. Wir begingen die Finissage mit einem Vortrag von Kalle Laar. Kalle Laar ist Klangkünstler, Komponist, Hörspielautor, DJ und Vinylforscher. Er wird über Querverbindungen zwischen bildender Kunst und Musik und hierbei insbesondere über Vinylkultur sprechen. Denn die durch Schallplatten erzeugten Töne und Wellen sind auch der Ausgangspunkt für die Arbeiten von Martin Klimas.

Zu unserem Vortragenden:

Nach dem Studium der Wissenschaftsgeschichte an der Ludwigs-Maximilians-Universität München folgten Auftritte im »Knitting Factory«-Umfeld sowie zahlreiche Konzerte weltweit als Gitarrist mit dem japanischen Perkussionisten Takashi Kazamaki. Laar produzierte CDs u.a. mit Elliott Sharp, Christian Marclay, Kazutoki Umezu, William Parker. Danach folgten unter anderem Hörspielproduktionen (Bayerischer Rundfunk, SWR); Theatermusik (Kammerspiele München, Nationaltheater Mannheim, Städtische Bühnen Frankfurt/ Main).

Kalle Laar ist der Gründer des Temporären Klangmuseums/ The Temporary Soundmuseum. Seit 1996 verantwortet er den Aufbau der Sammlung Tonträger-Kultur mit dem Schwerpunkt Zeitgeschichte. Zusätzlich tritt er regelmäßig mit elektronischer Musik auf, wie zum Beispiel auf den Jazzfestivals Saalfelden und Moers. Auch arbeitet Laar an Projekten im pädagogischen Bereich. So leitete er unter anderen Workshops und Klangwanderungen zu den Themen Wahrnehmung und Klang in Österreich, im Goethe-Institute Tokyo, Japan, in Cordoba, Argentinien, in São Paulo, in San Salvador, Brasilien. Außerdem hat Laar einen Lehrauftrag für Architektur und Klang an der Fachhochschule München.

Laar arbeitet auch als Herausgeber und Produzent, hier einige Beispiele: Ernst Molden (Preis der Deutschen Schallplattenkritik 2011); Marilies Jagsch; Trikont – Our Own Voice Label, u.a. La Paloma (Preis der Deutschen Schallplattenkritik), Coco Schumann. Performance/ Electronic Poetry Duo »Kunst oder Unfall« mit Augusta Laar.

Samstag, den 23. Juni 2012
Weitere Informationen unter klangmuseum.de.




* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *



art & vinyl



Finissage Martin Klimas and Talk with Kalle Laar

After six successful weeks we ended our exhibition SONIC SCULPTURES by Martin Klimas with a Finissage and a talk by Kalle Laar who is a sound artist, composer, author of various audiobooks, DJ and a vinyl expert and researcher. He spoke about the connection between fine art and music and about vinyl culture in particular. Because the sounds and waves created by vinyl are the starting point for Martin Klimas Sonic Sculptures.

Here is a little information about our speaker:

Kalle Laar holds a Master in the history of sciences from the Ludwigs-Maximilians-University of Munich. After his studied he performanced in the Knitting Factory- scene in New York, many concerts worldwide as a guitarist with japanese percussionist Takashi Kazamaki followed. He produced CDs with Elliott Sharp, Christian Marclay, Kazutoki Umezu, William Parker (amongst others). Radio/ Hörspiel productions (Bayerischer Rundfunk, SWR), music for theatre (Kammerspiele Munich, National Theatre Mannheim, Städtische Bühnen Frankfurt/ M. a.o.).

Laar ist the founder of The Temporary Soundmuseum. Since 1996 he has built a huge collection of Vinyl Culture, focusing on recent and contemporary history. He regularly performs on jazz festivals, such as Saalfelden or Moers. He is also involved with educational projects and holds workshops, lectures, soundwalks on the theme of perception & sound around the world (Jeunesse Austria, Goethe-Institutes Tokyo, Japan, Cordoba, Argentina, São Paulo, San Salvador, Brasil). He is also a lecturer on architecture and sound at the University of Applied Science in Munich.

Additionally he has successfully produced music with artists such as Ernst Molden (German record critics award 2011); Marilies Jagsch; Trikont – Our Own Voice Label: La Paloma (German record critics award 2011). Performance art-duo „Kunst oder Unfall” (art or accident) with Augusta Laar: Music award from the town of Munich.

Saturday, 23rd of June 2012
For further information please also visit soundmuseum.com.







Built with Indexhibit