pavlov’s
dog

berlin
germany



Ralf Schmerberg im Gespräch
mit Jana Duda





RALF SCHMERBERG, geboren 1965, lebt und arbeitet in Berlin. Früh schon zeigte der autodidaktische Filmemacher und Künstler Ralf Schmerberg eine unkonventionelle Haltung, und ist seitdem konsequent immer seinen eigenen Weg gegangen. Mit 17 Jahren brach Schmerberg die Schule ab, um fünf Jahre im Ashram des indischen Philosophen Bhagwan in Poona (Indien) und Oregon zu leben.
2008 gründete Schmerberg das Kunstkollektiv Mindpirates, die durch ihre aktive Präsenz und gemeinschsftsorientierten Projekten zu einer festen Größe des Berliner Kulturlebens geworden sind. Im Laufe seiner Karriere hat Schmerberg seine kreative Energie zunehmend darin investiert, große Gruppen von Menschen in modernen Formen von partizipativen Kunst-Events, die sozialen Austausch und Aktion verbinden, zu mobilisieren. Projekte wie Dropping Knowledge oder The Table of Free Voices, oder Filme wie Problema oder Poem zum Beispiel, haben alle einen großangelegten Dialog und nachhaltige Reflexion angeregt.

JANA DUDA ist Kunstwissenschaftlerin. Zurzeit promoviert sie über den Nachlass des Fotografen Albrecht Kunkel. Vorher arbeitete sie im Haus der Photographie Hamburg und in der Fotografischen Sammlung der Berlinischen Galerie.

Built with Indexhibit