pavlov’s
dog

berlin
germany



Ausstellungseröffnung am 14. Januar 2016, 19h


Hans Peter Riegel


PEOPLE AND THINGS




MELLOW, Diptychon, 2015, Blattformat 90 x 65 cm, Edition 5+2





Hans Peter Riegel ist ein überaus vielseitiger Künstler. Man kennt ihn als Biografen von Joseph Beuys und Jörg Immendorff sowie als Autor von kritischen Medienbeiträgen. Aber auch mit gesellschaftskritischer Konzeptkunst machte Riegel von sich reden. Jetzt zeigt der Schweizer Künstler erstmals in Deutschland fotografische Arbeiten.

Riegels Arbeiten zwingen zu genauem Hinsehen. Sie befassen sich mit nicht Gesehenem und Übersehenem, mit Verdrängtem, mit den dunklen Winkeln menschlicher Existenz. Hinter der strengen Komposition und kühlen Ästhetik seiner Fotografien offenbart sich eine weitere Ebene differenzierter Beobachtungen, die nicht selten subtile Schockwirkungen erzeugen.

PEOPLE AND THINGS ist eine Mediation über Äusserlichkeit und Innenwelt, über Vergänglichkeit und Verletzung, eine bildnerische Erzählung die berührt.

Erst im vergangenen Jahr debütierte der Immendorff-Schüler mit fotografischen Werken und wurde sogleich zu einem Shooting-Star der Schweizer Fotokunst. Inzwischen wurden Arbeiten von wichtigen privaten und institutionellen Sammlungen erworben, so kürzlich von der renommierten Sammlung der SwissRe.


Hans Peter Riegel, studierte Visuelle Kommunikation, Fotografie und Kunstwissenschaft. Er war langjähriger Assistent, fotografischer Dokumentarist und Projektpartner von Jörg Immendorff. Nach einer erfolgreichen Karriere in der Privatwirtschaft, unter anderem als Werber und Medienentwickler, widmet sich Riegel seit Anfang der 2000er Jahre wieder ausschliesslich Kunst und Literatur. Er war weltweit einer der ersten Künstler die sich kritisch mit dem Internet befassten. Seine Beuys-Biografie ist eines der am häufigsten besprochenen Bücher seiner Art in der deutschsprachigen Literaturgeschichte.




* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *




Opening: 14th of January 2016, 7pm



Hans Peter Riegel


PEOPLE AND THINGS




MELLOW, Diptychon, 2015, Blattformat 90 x 65 cm, Edition 5+2





Hans Peter Riegel is a very versatile Artist. A biographer of both Joseph Beuys and Jörg Immendorf, as well as an author of discerning articles. He also gained notoriety as a creator of conceptual art critical of society. For the first time, the Swiss artist is now showing his photographic work in Germany.

Riegel’s work demands closer inspection. It deals with the not-seen, the overlooked, the repressed, the dark corners of human existence. The strict composition and cool aesthetic of his photographs hides another layer of nuanced observations that are bound to emit subtle shock effects.

PEOPLE AND THINGS is a meditation on externality and the inner world, transience and injury, a touching pictorial narrative.

It was only last year that the Immendorff graduate made his photographic debut, and he turned into the shooting star of the Swiss photographic art scene. Works have already been acquired by major private and institutional collectors, such as renowned Swiss Re collection.

Hans Peter Riegel studied visual communication, photography and art history. He was long-time assistant, photographic documentarian and project partner of Jörg Immendorff. After a successful career in the private sector, namely in advertising and as a media developer, he concentrates exclusively on art and literature from 2000 on. He was one of the first artists to critically deal with the internet. His biography of Beuys is one of the most talked-about books of its kind in German-language literature.







[Top]
Built with Indexhibit